DATES
NEWSLETTER  >

+++ CORONA NEWS +++

 

Liebe Freund*innen, (english below)

Es macht uns unfassbar traurig, aber wir schließen (wieder).

Die Krankenhäuser sind (wieder) voll, dass Pflegepersonal sowie Ärzt*innen sind (wieder bzw. weiter) überlastet, Operationen müssen (wieder) verschoben werden.
Menschen, die sich auskennen (nämlich Wissenschaftler*innen) betteln förmlich um Kontaktreduzierung, damit die pandemische Lage nicht noch weiter aus dem Ruder läuft.

Wir möchten nicht unnötig zum Infektionsgeschehen beitragen.

Es ist so unglaublich schade, weil all das nicht nötig wäre.

Es ist so ein unglaubliches Glück, dass so schnell Impfstoffe entwickelt werden konnten, durch die wir die Pandemie hätten eindämmen können. Wir haben Impfstoffe, die vor schweren Verläufen schützen und die Ansteckungsgefahren reduzieren. Geimpfte Menschen schützen sich selbst und andere.

Es könnte so einfach sein.

Unsere Solidarität gilt allen, die in den Krankenhäusern und Pflegeheimen jeden Tag aufs Neue (wieder) versuchen, Leben zu retten und dabei (wieder) bis ans Ende ihrer Kräfte gehen müssen.

Gretchen-Team

######################

Dear friends,

It makes us incredibly sad, but we close (again).

Hospitals are (again) full, nursing staff and doctors are (again or further) overburdened, operations have to be (again) postponed.
People who professionally knows about (namely scientists) are literally begging to reduce contacts so that the pandemic situation does not get further out of control.

We do not want to contribute unnecessarily to the infection process.

It is such a shame because none of this is necessary.
It is so incredibly fortunate that vaccines, that could have helped us contain the pandemic, could have been developed so quickly. We have vaccines that protect against severe diseases and reduce the risk of infection. Vaccinated people protect themselves and others.

It could have been so easy.

Our solidarity goes out to everyone who tries (again) every day in hospitals and nursing homes to save lives and therefore has to go (again) to the end of their tether.

Gretchen team

Jazz, Electronica
Di. 05.04.2022   19.30 h

JUNGLE BY NIGHT

TICKETS


flyer
BOX1

Jungle by Night (Rush Hour Rec/NL) *live*

Doors: 19.30h
Show: 20.30h

Minimum age: 16

*Presale 18 € plus fee * Box Office tba*


Seit mehr als zehn Jahren bringen Jungle by Night mit ihrer Genregrenzen überschreitenden Musik auf über 600 Festivals und Gigs ihr Publikum in 34 Ländern auf Temperatur. Das neunköpfige Instrumentalkollektiv hat bisher 6 Alben veröffentlicht und nutzt die Klangbreite ihrer analogen Instrumente, um Musikfans unterschiedlichster Couleur mit Rhythmen und Grooves zum Tanzen zu bringen. Inspiration finden die Musiker bei Krautrock, Dance, Jazz und Funk. Mit seinem einzigartigen Sound bedienen Jungle by Night ein breites Publikum: von Jazz bis Pop und von Dance bis Hip-Hop. Für das neue Album "Algorhythm" (VÖ: 22.10., V2 Records, Bertus Musikvertrieb) verweben sie diverse inhaltliche Ideen mit ihrem künstlerischen Musik-Kreativ-Output.

« ALGORHYTHM bringt den Hörer dazu, sich an den realen Dingen zu erfreuen und mit anderen Menschen in Verbindung zu treten, das Miteinander zu leben, was in Zeiten der zügellosen digitalen Ablenkung eine Besonderheit geworden ist. Ein Algorithmus bestimmt, was wir sehen, was wir hören, wen wir treffen. Das weltweite Netz scheint diese freie Welt zu sein, in der jeder Zugang zu allem und jedem hat. Aber in Wirklichkeit lenkt uns ein Algorithmus in eine bestimmte Richtung. Eine Richtung, die sich oft natürlich, beruhigend und sogar sicher anfühlt. Sie bestätigt unsere Gedanken und konfrontiert uns nicht mit anderen Denkweisen, mit neuen Perspektiven. Während wir in unseren Blasen verschluckt werden, driften wir langsam auseinander." 

Photocredit: Ruud Baan


Jungle by Night

(Rush Hour Rec/NL) Electronica, Jazz

© GRETCHEN Berlin 2016 webdesign: dotcombinat berlin