Navigation Inhalt
MixcloudMixcloud

BERLIN:FM

< BACK
Fr. 02.12. Fr. 02.12. Sa. 03.12. Mi. 07.12. Do. 08.12. Fr. 09.12. Fr. 09.12. Sa. 10.12. Sa. 10.12. So. 11.12. Mi. 14.12. Fr. 16.12. Fr. 16.12. Sa. 17.12. So. 18.12. Mi. 21.12. Mi. 04.01. Fr. 06.01. Sa. 21.01. Fr. 27.01. Sa. 28.01. So. 29.01. Mi. 01.02. Do. 02.02. Fr. 03.02. Sa. 04.02. Mo. 06.02. Fr. 10.02. Fr. 10.02. So. 12.02. Di. 14.02. Mi. 15.02. Do. 16.02. Fr. 17.02. Sa. 18.02. Do. 23.02. Fr. 24.02. Sa. 25.02. Mo. 27.02. Di. 28.02. Fr. 03.03. Sa. 04.03. Fr. 10.03. Sa. 11.03. Mo. 13.03. Do. 16.03. Mi. 22.03. Sa. 25.03. So. 26.03. Di. 28.03. Do. 30.03. Fr. 31.03. Di. 04.04. Do. 06.04. Fr. 07.04. Di. 11.04. Mi. 12.04. Mo. 17.04. Di. 18.04. Mi. 19.04. Fr. 21.04. Sa. 22.04. Sa. 22.04. So. 23.04. Di. 25.04. Mi. 26.04. Do. 04.05. Di. 09.05. Mi. 10.05. Do. 11.05. Fr. 12.05. Do. 18.05. Di. 27.06.
Alternative, Indie
Sa. 25.02.2023 19.00 h

Trinity presents: THE BACKSEAT LOVERS

Trinity presents: THE BACKSEAT LOVERS

BOX1

The Backseat Lovers (The Backseat Lovers/US) *live*

Doors: 19h
Show: 20h

*Presale 20 € plus fee * Box Office tba*


Wenn man als Europäer nur den Bandnamen hört, stellt man sich vermutlich eine hemdsärmelige und eher wenig subtile Rockband vor. Aber da täuscht man sich gewaltig. The Backseat Lovers kommen aus Salt Lake City, also dem Zentrum der Mormonen, die Alkohol, Tabak, heiße Getränke und Drogen ablehnen und die sexuelle Enthaltsamkeit predigen. Da bekommt der Name gleich einen rebellischeren Klang. Tatsächlich hat sich rund um Utahs Hauptstadt eine ganz feine musikalische Szene entwickelt, die mit den religiösen Grundlagen ihrer Elterngeneration wenig anfangen kann. The Backseat Lovers haben ihr mit ihrem Hit „Kilby Girl“ von ihrem Debütalbum „When We Were Friends“ ein kleines Denkmal gesetzt. Der Titel bezieht sich auf Kilby Court, eine der Venues, in der die örtlichen DIY-Musiker:innen ungestört ihren Sound erkunden konnten, und der Refrain charakterisiert die Widersprüche dieser Jugend ganz deutlich: „I overheard she was 19 with a fake ID and a nose ring. Those kind of girls tend to know things better than I do. And I’m dying to figure out what she’s hiding. She’s just playing it cool but she’s lying better than I do.“ Musikalisch wurzelt das in verschiedenen Stilarten des Indie-Rock, die hier zusammengebracht werden. Die dynamische Breite ist erstaunlich, leise Passagen und laute Stellen wechseln sich ab, die Gitarre klingt mal ganz zart, mal ein bisschen surfig oder hallig, mal bratzt sie sich lautstark durch die Songs. Dazu kommt die Stimme von Joshua Harmon, der mal gefühlvoll die Melodie streichelt und dann wieder den Songs mit kieseligem Schreien den Kick nach vorne gibt. Das setzt sich auch auf den ersten beiden neuen Singles der Backseat Lovers fort: „Growing/Dying“ und vor allem „Close Your Eyes“ steigern sich nach verhaltenem Beginn zu fantastischen Hymnen und geben einen schönen Vorgeschmack auf das Ende des Monats erscheinende zweite Album „Waiting To Spill“. Und im kommenden Februar kommen The Backseat Lovers zu uns auf Tour.

Präsentiert von event. und kulturnews.

Text: fkpscorpio


eventim 23,70 € Online-Ticket / Print@home oder Postversand