Navigation Inhalt
MixcloudMixcloud

BERLIN:FM

< BACK
Do. 11.08. Fr. 12.08. Sa. 13.08. Di. 16.08. Mi. 17.08. Fr. 19.08. Sa. 20.08. So. 21.08. Di. 23.08. Mi. 24.08. Do. 25.08. Fr. 26.08. Sa. 27.08. Mo. 29.08. Di. 30.08. Mi. 31.08. Do. 01.09. Fr. 02.09. Sa. 03.09. Mo. 05.09. Di. 06.09. Do. 08.09. Fr. 09.09. Sa. 10.09. Sa. 10.09. So. 11.09. Do. 15.09. Fr. 16.09. Sa. 17.09. Di. 20.09. Mi. 21.09. Do. 22.09. Fr. 23.09. So. 25.09. Mo. 26.09. Di. 27.09. Mi. 28.09. Do. 29.09. Fr. 30.09. Sa. 01.10. So. 02.10. Di. 04.10. Do. 06.10. Fr. 07.10. So. 09.10. Mo. 10.10. Mi. 12.10. Do. 13.10. Mo. 17.10. Di. 18.10. Do. 20.10. Fr. 21.10. Fr. 21.10. Sa. 22.10. So. 23.10. Mo. 24.10. Di. 25.10. Mi. 26.10. Do. 27.10. Fr. 28.10. So. 30.10. Mo. 31.10. Mo. 31.10. Mi. 02.11. Do. 03.11. So. 06.11. Do. 10.11. Fr. 11.11. Sa. 12.11. Sa. 12.11. So. 13.11. Do. 17.11. Fr. 18.11. Fr. 18.11. Fr. 25.11. Fr. 02.12. Sa. 10.12. Fr. 16.12. Mi. 21.12. Mi. 01.02. Fr. 10.02. Di. 14.02. Fr. 03.03. Do. 16.03. So. 26.03. Do. 30.03. Di. 11.04. Di. 25.04. Mi. 26.04.
Surf, PostPunk, World
Fr. 21.10.2022 19.00 h

GAYE SU AKYOL

GAYE SU AKYOL

BOX1

Gaye Su Akyol (Glitterbeat/TR) *live*

Doors: 19h
Show: 20h

Minimum Age: 16

*Presale 20 € plus fee * BoxOffice 25 €*


Genresprengende Reise durch traditionelle türkische Klänge, Klassik, Psychedelic und Funk inklusive Post-Punk und Surf-Rock.

Gaye Su Akyol gilt als einer der spannendsten Stimmen der Istanbuler Musikszene. Inspiriert von Kurt Cobain, Sonic Youth und der Ikone Selda Bağcan, kombiniert sie futuristischen Acid-Surf-Rock und energischen Post Punk mit anatolischen Balladen.
Spätestens nach dem 2019er Album „Istikrarlı Hayal Hakikattir“ (übersetzt in etwa: Beständige Fantasie ist Realität) führt kein Weg mehr an ihr vorbei. Das Zusammenspiel aus psychedelischen E-Gitarren und donnernden Percussions mit der arabischen Oud Laute und der Langhalslaute Bağlama, ergänzt durch klangvolle Electronica, Violine und Trompete, verortet sich musikalisch im urbanen Underground genauso wie in nahöstlichen Traditionen.
Zuletzt ist 2020 die EP „Yort Savul: İSYAN MANİFESTOSU! („Geh mir aus dem Weg: Rebellionsmanifest”), erschienen. Drei stilistisch sehr unterschiedliche neue Stücke, die Gaye alle selbst geschrieben und produziert hat. Hier treffen 70er Psychedelica und Acid Rock auf anatolische Musik, türkische Vokaltechniken und futuristische Beats. Die Songs sind politisch, aber ohne überdeutliche Parolen. Gayes erklärtes Ziel besteht darin, eine Gegenrealität zu erschaffen, um das organisierte Böse herauszufordern. Anders gesagt: Gaye Su Akyol träumt sich kompromisslos nach vorne. In eine andere Zukunft. Träumen und gehen wir mit.

“Su Akyol’s voice is light but elegant, and her songs are by turns urgent, sultry and romantic and politically barbed. The new sound of Istanbul.”
--The Observer

“The Turkish singer Gaye Su Akyol has emerged at the fore of her country’s revitalized music scene… mixes Turkish modes and scales with surf rock, and psychedelia.”
--Pitchfork  

Photocredit: Aytekin Yalçın


tickets.de 22,00 Print@home
koka36 22,00 Selstabholung oder Postversand