DATES
NEWSLETTER  >

+++ 2G REGELN +++

 2G // geimpft oder genesen

Wir dürfen unsere Veranstaltungen ohne Abstands- und Maskenpflicht ausschließlich unter folgenden Auflagen durchführen (SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung des Berliner Senats sowie Hygienerahmenverordnung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa):

Impf- und Genesenennachweise müssen digital verifizierbar (QR-Code) vorgelegt werden (mobil oder in Papierform). Der Abgleich erfolgt ausschließlich über die CovPassCheck-App.

Bei Nicht-EU-Zertifikaten empfehlen wir, vorab den QR-Code selbst über die CovPassCheck-App auszuprobieren. Ist der Code nicht gültig, können ggfs. Apotheken ein EU-Zertifikat ausstellen.

Die Möglichkeit der Validierung der Impf- und Genesenenzertifikate über die CovPassCheck-App ist zwingend erforderlich. Kann der QR-Code darüber nicht validiert werden, ist kein Einlass möglich!

Amtlicher Lichtbildausweis (Personalausweis, Reisepass, Führerschein) ist im Original vorzulegen (keine Fotos, Scans o.ä.).

Verpflichtende Kontaktnachverfolgung erfolgt via LUCA oder CORONA WARN APP. Bitte installiere eine der beiden Apps auf deinem Mobiltelefon. Dies erleichtert Dir, uns und allen anderen Gäst*innen den Einlassprozess. Alternativ kannst du unser Kontaktformular vollständig ausgefüllt mitbringen.

 

World
Mi. 26.01.2022   19.30 h

CHOUK BWA & THE ÅNGSTRÖMERS

TICKETS


flyer
Doors: 19.30
Show: 20.30

Minimum age: 16

*Presale 20 € plus fee * Box Office tba*


“(...) Vodou Alé is a joyous blend of ancient and contemporary sounds, an example of the innovation that can happen when artists build bridges across different musical eras and genres.” // Bandcamp, album of the day

“So well do they complement each other that, after a few listens, it becomes hard to imagine either existing without the counterpart.” // MOJO, World Album of the Month

“(...) Vodou Alé pays homage to the often-misrepresented practice of Haitian Vodou and the traditional ceremonial music that accompanies it. Chouk Bwa’s collaboration with The Ångströmers elevates this music with a more contemporary, electronically-driven production that still manages to retain the essence of Haiti’s rich cultural traditions.” // Black Grooves

Fotocredit:Eric Desjeux



© GRETCHEN Berlin 2016 webdesign: dotcombinat berlin