DATES
NEWSLETTER  >

+++ 2G REGELN +++

 2G // geimpft oder genesen

Wir dürfen unsere Veranstaltungen ohne Abstands- und Maskenpflicht ausschließlich unter folgenden Auflagen durchführen (SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung des Berliner Senats sowie Hygienerahmenverordnung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa):

Impf- und Genesenennachweise müssen digital verifizierbar (QR-Code) vorgelegt werden (mobil oder in Papierform). Der Abgleich erfolgt ausschließlich über die CovPassCheck-App.

Bei Nicht-EU-Zertifikaten empfehlen wir, vorab den QR-Code selbst über die CovPassCheck-App auszuprobieren. Ist der Code nicht gültig, können ggfs. Apotheken ein EU-Zertifikat ausstellen.

Die Möglichkeit der Validierung der Impf- und Genesenenzertifikate über die CovPassCheck-App ist zwingend erforderlich. Kann der QR-Code darüber nicht validiert werden, ist kein Einlass möglich!

Amtlicher Lichtbildausweis (Personalausweis, Reisepass, Führerschein) ist im Original vorzulegen (keine Fotos, Scans o.ä.).

Verpflichtende Kontaktnachverfolgung erfolgt via LUCA oder CORONA WARN APP. Bitte installiere eine der beiden Apps auf deinem Mobiltelefon. Dies erleichtert Dir, uns und allen anderen Gäst*innen den Einlassprozess. Alternativ kannst du unser Kontaktformular vollständig ausgefüllt mitbringen.

 

Jazz
So. 14.11.2021   19.00 h

FABIANA STRIFFLER - Archiotic Record Release // 3G

TICKETS


flyer
3G: geimpft, genesen oder getestet (indoor bestuhlt).
3G: vaccinated, recovered or tested (indoor seated).

>>> Hygienekonzept

Doors 19h
Show 20h

Minimum age: 16

*Presale 15 € plus fee * Box Office tba*


Fabiana Strifflers Debütalbum Mahagoni wurde vom Deutschland Funk als „Bestes Album“ des Jahres nominiert. Ihr zweites Album Sweet And So Solitary wird von der Zeitschrift Zitty als „Revolution im Jazz“ bezeichnet. Nun erscheint am 8. Oktober 2021 ihr drittes Album Archiotíc auf Traumton/Indigo.

In Strifflers Kompositionen steckt eine klare Haltung, man könnte auch sagen, eine philosophische Botschaft. „Ich möchte etwas kreieren, das die Menschen öffnet. In Coronazeiten hat sich das Phänomen noch mehr verstärkt, dass Leute sich aus dem Weg gehen. Bereits vorhandene Ängste, etwa vor Konfrontation und Verlust, vor dem Unbekannten und anderen Gedanken, wurden noch verstärkt durch die echte Ansteckungsgefahr. Ich versuche mit meiner Musik eine Plattform zu schaffen, auf der man loslassen kann. Und ich möchte dem Trend zur Entfremdung und Anonymisierung etwas persönliches entgegensetzen.“

Das aktuelle Werk knüpft in Teilen an die Vorgänger-Alben an, in vieler Hinsicht geht Fabiana Striffler aber auch andere Wege. Konsequenter denn je überquert sie Stilgrenzen, lässt auf selten gehörte Art Virtuosität und Humor in Komposition und Ausführung umeinander tänzeln. Einen substantiellen Beitrag dazu leistet die neu zusammengestellte Band hochkarätiger und ungemein beweglicher Musiker*innen. Vereinzelte Bezüge zu Modernisten der europäischen Klassik (Strawinski, Bartók) suggerieren Strifflers facettenreiches Violinenspiel und die nicht minder freigeistige Cellistin Julia Biłat (Stegreif Orchester u.a.), mit der Striffler seit 2017 arbeitet. Der Keyboarder Jörg Hochapfel sorgt seit Jahren mit unkonventionellem Witz im genresprengenden Andromeda Mega Express Orchestra für schräge Überraschungen, zudem gilt er als äußerst sensibler Begleiter – beide Talente zeigt er auch in Strifflers Band. Max Andrzejewski und Paul Santner gehören zu den markanten Persönlichkeiten des zeitgenössischen, in viele Richtungen offenen Jazz, für den die Berliner Szene europaweit bekannt ist. Schließlich hat Strifflers Langzeitpartner Greg Cohen (Tom Waits, John Zorn u.a.) vor allem als Produzent maßgebliche Spuren auf dem Album hinterlassen.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Das Konzert findet indoor statt und ist bestuhlt! Es gilt Maskenpflicht, am Platz kann die Maske abgenommen werden.
Tanzen ist nicht erlaubt.

Nach aktueller Verordnung (Stand 19.09.2021) gilt 3G: geimpft, genesen, getestet.
Bitte bringe einen entsprechenden Nachweis, dass Du geimpft, genesen oder getestet bist. Außerdem benötigen wir dazu einen Lichtbildausweis.



© GRETCHEN Berlin 2016 webdesign: dotcombinat berlin