DATES
NEWSLETTER  >

CORONA +++ TICKETS

Wegen der Corona-Pandemie sind in der Vergangenheit viele Veranstaltungen entfallen oder wurden verschoben. Nach wie vor haben wir keine Planungssicherheit. Veranstaltungen können daher kurzfristig stattfinden oder abgesagt werden. Bitte entschuldigt diese Unannehmlichkeiten.

Eine Übersicht über alle pandemiebedingt entfallenen bzw. verschobenen Veranstaltungen findet Ihr hier.

Tickets von verschobenen Veranstaltungen behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden (nicht bei uns! Alle Gelder liegen bei den Vorverkaufsstellen!).
Wir haben uns gegen die Gutscheinlösung entschieden, weil wir finden, dass Ihr selbst entscheiden können sollt, ob Ihr Eure Tickets behalten möchtet oder ob Ihr sie zurückgeben müsst.

Wenn Ihr uns Euer Ticket gern spenden möchtet, dann behaltet es einfach und gebt es nicht zurück. So helft Ihr uns, unsere Fixkosten zu bezahlen, solange wir geschlossen bleiben müssen.

 

--------- english version ----------

  

Due to Corona many events have been cancelled or postponed. Planning is still not possible. Events can take place at short notice or be cancelled. We apologize for the inconvenience.

You can find an overview of all events canceled or postponed due to the pandemic here

Tickets of postponed shows remain valid or can be returned where they were bought (Not through us! All money is with the presellers!).
We did not follow the voucher-system, because it should be up to you, if you like to keep the ticket or if you need to return it.

Nevertheless: In case you like to donate your ticket, just do not give it back- Just keep it. We will recieve the money from the donated tickets a little later. This money will help to pay our bills during the club-shutdown.

Fusion Rock
Mo. 22.11.2021   19.00 h

Loft presents: SIX60

TICKETS

Tickets also at: koka36


flyer
Doors: 19h
Show: 20h


*Presale 22 € plus fee * Box Office tba.*


Six60 wollen das Momentum für sich nutzen und im November dieses Jahres ihre Tour durch Deutschland antreten: Doch zuvor schreiben sie am Samstag, den 24. April 2021 in ihrer Heimat Geschichte: Als erster musikalischer Act überhaupt wird die Band im Eden Park, dem Nationalstadion von Neuseeland, performen. Mit der Show in Auckland vor 50.000 Menschen feiert die Band Weltpremiere. Zudem wird das Konzert nicht nur das größte vor Live-Publikum seit Beginn der Pandemie sein, sondern auch der erste globale Live-Stream von einem ausverkauften Konzert in dieser Ausnahmesituation.
Was in der aktuellen Lage weltweit undenkbar ist, wird am Samstag in Neuseeland Realität: Six60 werden vor Tausenden spielen und haben darüber hinaus einige prominente Special Guests sowie andere Überraschungen angekündigt.
Das Konzert findet in Kooperation mit der führenden Livestreaming-Plattform Veeps statt, über die alle Six60-Fans auf dem Globus verteilt die Möglichkeit haben, an diesem geschichtsschreibenden Ereignis teilzuhaben. Der Stream wird noch sieben Tage nach dem Live-Event verfügbar sein.
Seit ihrer Gründung im Jahr 2008 zählen Six60 zu den erfolgreichsten Bands Neuseelands. Mittlerweile haben sie vier Studioalben veröffentlicht, für welche sie von Kritikern gelobt und mit etlichen Musikpreisen, wie dem New Zealand Music Award, ausgezeichnet wurden. Kürzlich erschien die neue Single „All She Wrote“. Mit ihrem vielseitigen Fusion-Rock schaffen die Neuseeländer, die sich nach der Hausnummer 660 Castle Street in der Heimatstadt Dunedin, in der sie immer jammten, benannt haben, einen dynamischen, abwechslungsreichen und unerwarteten Sound. Ihr Stil lässt sich als eine Mischung aus Rock, Soul, R’n’B, Reggae, Dubstep und weiteren Stilen beschreiben.
Hier zeigt sich, wie sehr die musikalischen Wurzeln dieser Band in der unabhängigen Szene ihrer Heimat verankert sind: entspannte Harmonien, lässiges Songwriting und ein smoother Groove. Six60 haben den Weg beschritten, den eine unabhängige Band beschreiten muss, um einen eigenen Charakter zu entwickeln und für Wiedererkennungswert zu sorgen.

Text: Loft



© GRETCHEN Berlin 2016 webdesign: dotcombinat berlin