DATES
>
Drum'n'Bass, HipHop

Recycle: HOSPITALITY ft. LTJ BUKEM, S.P.Y & ETHERWOOD

TICKETS


flyer
BOX1

LTJ Bukem (Good Looking/UK)
S.P.Y (Hospital/UK)
Etherwood (Hospital/UK)
N'Dee (Recycle/D)
Survey (Invisible/Recycle/D)
MC Mace (Recycle/D)
MC Jamie White (Recycle/D)

BOX2

Kalle Kuts (Metrosoul/G.I.Disco/D)

*Presale 10 € (early bird) / 13 plus fee * Box Office 15€*

LTJ Bukem: Legendärer geht's kaum.

Mit unseren heutigen Gästen spricht das Line Up bei Recycle wieder einmal für sich. Er trägt eine schicke Hornbrille und ein entwaffnendes Lächeln. Sein Name: LTJ Bukem. Die Erfolgsgeschichte begann beim Raindance Festival im Jahre 1990 vor 10.000 Leuten, als Danny Williamson einen unvergesslichen Auftritt hat. In dieser Zeit hatte sich dieser Mann auch ins Studio gewagt, um einen Track aufzunehmen, der eine der einflussreichsten Platten des Jahrhunderts werden sollte. „Logical Progression“ erschien auf dem gerade neu gegründeten Vinyl Mania-Label und stellte den ersten Schritt zur Realisierung von Bukems musikalischer Vision dar. In einem kleinen Büro in Harlesden, London wurde kurz darauf ein neues Label auf den Namen „Good Looking“ getauft.

Es folgten Meilensteine wie „Demon's Theme“ (1991), „Music“ (1993) und das epische „Horizons“ (1994), bevor mehr und mehr auch MC Conrad ins Spiel kam. Alle Serien von „Logical Progression“ und „Progression Sessions“ bis hin zu den „Earth“-Alben sind bekannt für Bukems Streben, neue, aufregende und richtungsweisende Musik zu produzieren, ohne dabei seine Wurzeln und die ihn zu Beginn inspirierenden Einflüsse aus den zu Augen zu verlieren. Nach zahlreichen Remixes und eigenen Beiträgen zu den Labelcompilations setzte Bukem auch zu Beginn des 21. Jahrhunderts seine musikalische Odyssee mit dem Meisterwerk „Journey Inwards“ fort. Er hat das Buch der Breakbeat-Kultur umgeschrieben und dabei durch seine Lebenslust und seine Liebe zur Musik den Weg des Drum'n'Bass geebnet. Und „Good Looking“ ist nach wie vor ein wundervolles Label, das mit perkussiven, atmosphärischen und soulig-funkigen Elementen den Produktionsstandard der neuen Generation manifestiert.

Auch der in Brasilien geborene Carlos Lima aka S.P.Y ist ein absoluter Top-Produzent und DJ aus Leidenschaft. Inzwischen hat einen Exklusiv-Vertrag auf Hospital Records, auf dem im Jahre 2012 sein erstes Album „What The Future Holds“ erschien. Mit seinen Alben „Back to basics Chapter One / Two“ sowie dem aktuellen „Hospital Mixtape: S.P.Y” bleibt er sich und seinem Sound treu. Seine Sets sind voller schöner, orchestraler aber auch dunkler Tunes, die musikalisch immer wieder zu seinen Wurzeln zurückkehren.

Hinzu kommt Etherwood, der sein Zuhause auf Medschool Music, dem Tochterlabel von Hospital Records, gefunden hat. Nach seinem überaus gefeierten Debüt-Album „Etherwood” 2013 präsentierte er uns 2015 mit „Blue Leaves“ 14 weitere hochklassige Produktionen. Hier erwarten den Hörer harmonische Melodien, die durch den Einsatz von Piano und Orchesterinstrumenten perfekt umgesetzt wurden.

Zusammen mit unseren Residents N’Dee, Survey, MC Mace und Jamie White wird heute also wieder richtig guter Drum’n’Bass zelebriert, während Kalle Kuts mit seinen unheimlich groovigen Tunes zwischen Soul, Funk und Disco die Box 2 beschallt.

https://soundcloud.com/ltj-bukem
http://soundcloud.com/spydnb
https://soundcloud.com/etherwood
https://soundcloud.com/surveybeats

TeXt: Roland Grieshammer


LTJ Bukem

(Good Looking/UK) Drum'n'Bass

S.P.Y

(Hospital/UK) Drum'n'Bass

Etherwood

(Hospital/UK) Drum'n'Bass

N'Dee

(Recycle/D) Drum'n'Bass

Survey

(Invisible/Recycle/D) Drum'n'Bass

MC Mace

(Recycle/D) Drum'n'Bass

MC Jamie White

(Recycle/D) Drum'n'Bass

Kalle Kuts

(Metrosoul/G.I.Disco/D) Disco, Electronica, Funk, HipHop

© GRETCHEN Berlin 2016 webdesign: dotcombinat berlin