DATES
NEWSLETTER  >

CORONA +++ TICKETS

Wegen der Corona-Pandemie müssen wir unser Programm bis auf Weiteres aussetzen. Veranstaltungen entfallen oder werden auf einen späteren Zeitraum verschoben.

Eine Übersicht über alle pandemiebedingt entfallenen bzw. verschobenen Veranstaltungen findet Ihr hier.

Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden (nicht bei uns! Alle Gelder liegen bei den Vorverkaufsstellen! Wir haben keine Gelder ausgezahlt bekommen!).
Wir haben uns gegen die Gutscheinlösung entschieden, weil wir finden, dass Ihr selbst entscheiden können sollt, ob Ihr Eure Tickets behalten möchtet oder ob Ihr sie zurückgeben müsst.

Wenn Ihr uns Euer Ticket gern spenden möchtet, dann behaltet es einfach und gebt es nicht zurück. So helft Ihr uns, unsere Fixkosten zu bezahlen, solange wir geschlossen bleiben müssen.

 

--------- english version ----------

  

Due to Corona we have to skip our program until further notice. Shows will be postponed or cancelled. We are working on new dates. Please excuse delays.

You can find an overview of all events canceled or postponed due to the pandemic here

Tickets remain valid or can be returned where they were bought (Not through us! All money is with the presellers! We did not get any money from them!).
We did not follow the voucher-system, because it should be up to you, if you like to keep the ticket or if you need to return it.

Nevertheless: In case you like to donate your ticket, just do not give it back- Just keep it. We will recieve the money from the donated tickets a little later. This money will help to pay our bills during the club-shutdown.

Beatbox
Sa. 29.05.   19.30 h

BEARDYMAN

TICKETS

Tickets also at: koka36


flyer
BOX1

Beardyman (Sunday Best/UK) *live*

Ersatztermin vom 27.03.2020 & 26.11.2020

Doors: 19.30h
Show: 20.30h

Minimum age: 16

*Presale 18 € plus fee * Box Office 23 €*


Von allen Beatboxing Persönlichkeiten gibt es nach wie vor nur einen, der den Ton maßgeblich angibt, und das ist Beardyman. Einerseits ist er zweifacher UK-Beatboxmeister, andererseits MC, bühnenpräsenter Comedian, Produzent und ein begnadeter Live-Improvisator. Seine letzten Auftritte im Gretchen sind unvergesslich.

Bekannt wurde der Brite Darren Foreman besonders durch seine einzigartigen Live-Sets, u.a. auf Festivals wie Glastonbury, Sonar, Reading und Roskilde. Dort lotet er - größtenteils improvisiert - die Grenzen des Human Beatboxing aus, indem er sämtliche Sounds live erzeugt und gleichzeitig durch vier Korg Kaoss Pads Loop- und Effektgeräte jagt und daraus komplette Songs entstehen lässt. Sein Werkzeug: Mund, Nase, Rachen – Geräuschimitationen und Stimmeffekte in perfekter Abstimmung.

Was als „studentischer Nebenjob” im Jahre 2002 begann, entwickelte sich zur Profession, als er 2006 UK Beatbox Champion wurde. Berühmtheit erlangte er besonders als beatboxende Super-Hausfrau in „Kitchen Diaries” im Internet. Sein lang angekündigtes Debütalbum hat er kurzerhand mit dem selbstironischen „I Done A Album” betitelt, und dies begeisterte mit einer eklektischen Stilvielfalt. Denn er versammelte darauf reichlich disparate Tracks von schrägen Elektronik-Experimenten, Balkan-Dubstep über weltmusikalisches Flair bis hin zu Township-Funk, Drum’n’Bass, psychedelischen Dub und IDM. Die übersprudelnde Kreativität des Klangkünstlers wurde hier auf eindrucksvolle Art und Weise festgehalten.

Der Improvisation kommt dabei ein hoher Stellenwert zu. So forderte er beispielsweise bei einem seiner Konzerten das Publikum auf, ihm Begriffe entgegen zu rufen. Heraus kamen dabei „The Sea”, „Gipsy Fish”, „Disco” sowie „Drum and Bass”. Dass diese ungewöhnliche Herangehensweise einen Einsatz hochwertiger Technik fordert, liegt auf der Hand.

Ende November 2014 veröffentlichte Beardyman hierzulande sein zweites Studioalbum „Distractions“. Der Comedyfaktor wurde diesmal merklich reduziert. Überrascht und happy durften wir allerdings seine Qualitäten als Songwriter zur Kenntnis nehmen. 2016 folgte das Live-Album „Beardyman presents The Dream Team - Live at Electric Brixton” und 2017 gab’s „On The Spot, Live from Bardot, Miami”.

Und 2020? O-Ton Beardyman: "Ich werde den unvermeidlichen Wahnsinn 2020 mit SHEER VOLUME übertönen. Dieses Jahr werde ich 52 Singles, 12 Podcasts, 52 Live-Streams und eine Reihe zusätzlicher Videoinhalte veröffentlichen."

Wir sind gespannt auf die neusten Verrücktheiten des Meisters.

https://www.youtube.com/user/beardyman

http://soundcloud.com/beardyman


Beardyman

(Sunday Best/UK) Beatbox

© GRETCHEN Berlin 2016 webdesign: dotcombinat berlin