DATES
NEWSLETTER  >
Jazz, Electronica, Funk
Fr. 27.09.   19.30 h

WANUBALÈ

TICKETS

Tickets also at: Koka 36


flyer
BOX1

Wanubalé (D) *live*

Doors: 19.30h
Show: 20.30h

Minimum age: 16

*Presale 8 €/ 12 € plus fee * Box Office 15 €*


Wanubalé: Einzigartige Stilmischung und unvergleichliche Energie.

Mit Wanubalé kommt heute ein inzwischen neunköpfiges Kollektiv aus Berlin und Potsdam zu uns, was immer wieder mit einen temporeichen, modernen und raffinierten Sound überzeugt. Inspiriert von Jazz, Funk und Dub, verbunden mit Einflüssen aus der modernen elektronischen Musik, sorgen diese coolen Jungs für eine explosive Mischung, die in die Beine geht und gleichzeitig einem hohen musikalischen Anspruch gerecht wird. Anfang Mai 2019 erschien via Agogo Records ihre erste Single „Strange Heat” mit diesem tollen Tenorsolo als klassisches 10” Vinyl. Hier hört man deutlich, dass da echte Musiker am Werk sind, die den Funk einfach im Blut haben und ihre mehr als tanzbare Version dieser fantastischen Musik sehr gerne mit der Crowd teilen. Mit viel Herz schreiben sie ihre Arrangements und sind dabei auch sehr sorgsam, ihre Jazz Skills nicht übermäßig zur Geltung zu bringen. Ihr Songwriting ist eine kollaborative Angelegenheit, und alles entwickelt sich dabei organisch. Wie auch ihr Bandname, der noch aus Zeiten stammt, in denen sie auf dem Schulhof herum alberten und mit Silben spielten – „nuba” kam zuerst. Ihr Sound war entscheidend, und einige sagen, dass „Wanubalé” auf Suaheli sowas wie „Bruder” bedeutet. Ihr instrumentales Debüt-Album wurde im Jahre 2018 von Axel Reinember in dem Berliner Studio von Jazzanova aufgenommen. Und all diese wirklich guten Musiker verstecken darauf nicht ihre Einflüsse: Snarky Puppy und Fat Freddy's Drop sowie jüngere Acts in Form von Hiatus Kaiyote und Nubiyan Twist. Doch Wanubalé machen grundsätzlich ihr eigenes Ding, produzierten und arrangierten das Album auf ihre Weise: vier Hörner, zwei Drummer, Gitarre, Bass und Keyboards. So entstehen ihre wundervollen Tracks mit diesem Faible für funky Breaks, Brass Sounds und großartigen Melodien. Und so werden die Gewinner des „Sparda Jazz Award 2018” dank Improvisationen und wunderbaren Arrangements ganz sicher auch heute wieder live bei uns für eine unvergleichliche Energie sorgen und ihrem Publikum ihr aktuelles Recordrelease präsentieren.

http://wanubale.com/
https://wanubale.bandcamp.com/


Wanubalé

(D) Jazz

© GRETCHEN Berlin 2016 webdesign: dotcombinat berlin