DATES
>
House
Fr. 03.11.   23.59 h

Lost in Berlin: CYRIL HAHN, STEREO EXPRESS & YOUNOTUS


flyer
BOX1

Cyril Hahn (PMR Records/CAN)
Stereo Express (Love Matters/Kallias/D)
Younotus (Kallias/Bunny Tiger/D)
Turkish (D)

*8 € before 0.30h, 12 € after*
*all tickets cash at night * no presale*


Cyril Hahn: Zauberhafte House-Music

Mit einem gezuckerten Remix des Destiny’s Child-Klassikers „Say My Name“ wurde der in Vancouver lebende Berner Cyril Hahn im Jahre 2012 über Nacht zum Star der elektronischen Musikszene. Er selbst wird nicht gerne darauf angesprochen, aber irgendwie freut es ihn auch, dass die Leute gut fünf Jahre nach der Veröffentlichung immer noch so positiv auf den Song reagieren. Ohne diesen Remix hätte sich seine Musikkarriere wohl nicht so schnell entwickeln können. Über vier Millionen Plays auf Soundcloud und viele Tributarbeiten anderer Künstler auf YouTube sprechen für sich. Unzählige Menschen nahmen den Track in ihre Tracklists auf und so wanderte das housige Brett dann über die Anlagen und Laptops dieser Welt. Diplo und The XX trugen da einen nicht ganz unwesentlichen Teil zu bei.

Seine Versionen von Solanges „Losing You“ und Mariah Careys „Touch My Body“ überzeugten mit ähnlichem Prinzip: Er verlangsamte das Original, so dass die Stimmen nach Soulsängerinnen klingen, und baute dann mehr oder weniger tanzbare Elektroklangwelten drum herum. Mit PMR Records hat er mittlerweile auch ein professionelles Label und Management im Rücken. Hier erschien im Sommer 2013 mit „Perfect Form“ seine erste eigene Single, und nach den großen Erwartungen konnte von Enttäuschung keine Rede sein. Die Vocals kommen von Shy Girls aus Portland. Der Deep House-Sound ist nahe diesseits der Grenze zur Kategorie cheesy, aber schön.

Im Oktober 2013 hat Cyril 17 Shows allein in Nordamerika gespielt und im Sommer 2014 stellte der kanadische Electronica-Produzent eine neue Single ins Netz. „Open“ hieß der atmosphärisch wie auch dynamische Track und kündigte die EP „Voices“ an, die mit den stimmungsvollen Vocals von Ryan Ashley via PMR Records erschien. Auf seiner aktuellen EP „Begin” liefert er vier sinnlich-poppige Songs und heute ist Cyril Hahn mal wieder bei uns.

Der belgische Produzent Chris Laurens aka Stereo Express machte in den vergangenen Jahren gehörig auf sich aufmerksam. Mit Nummern wie „La Vie En Rose“ und seiner Coverversion von Eurythmics’ „Sweet Dreams“ musizierte er sich zu einem der angesagtesten Durchstarter der Electrowelt. Im Sommer 2014 erschien sein Debütalbum „Cirque De L’Amour“ auf AKA AKAs Label Burlesque Musique, das mit einem Hang für kleine Details eine beherzte Grundstimmung transportiert, der sowohl eine hedonistische als auch hochemotionale Aura innewohnt.
Ein weiteres Projekt, an dem Stereo Express mit Herz und Seele arbeitet, ist sein 2013 gegründetes Label Love Matters. Chris Laurens versucht, damit neue Talente zu fördern und die eigene Kreativität durch intensiven Austausch anzuregen. Zusammen mit Younotus und Turkish freuen wir uns auf eine schöne Club-Nacht.

https://soundcloud.com/cyrilhahn
https://soundcloud.com/stereo-express
https://soundcloud.com/younotus-official


Cyril Hahn

(PMR Records/CAN) Bass, House

Stereo Express

(Love Matters/Kallias/D) House

Younotus

(Kallias/Bunny Tiger/D) House

Turkish

(D) House

© GRETCHEN Berlin 2016 webdesign: dotcombinat berlin