DATES
>
Drum'n'Bass

RECYCLE presents SOUL IN MOTION: BAILEY, NEED FOR MIRRORS, KLUTE, SERUM


flyer
BOX1

Bailey (Soul in Motion/UK)
Need For Mirrors (Soul in Motion/UK)
Klute (Commercial Suicide/UK)
Serum (Philly Blunt/Hospital/UK)
Flower (Recycle/D)
MC Mace (Recycle/D)
MC Jamie White (Recycle/D)

*8 € before 0.30h, 12 € after*
*all tickets cash at night * no presale*


Soul in Motion: Die Londoner Drum'n'Bass-Institution

Wer Drum’n’Bass in all seinen Facetten liebt, hat sich diesen Termin bereits vorgemerkt. Mit „Soul in Motion” präsentiert euch Recycle heute ein Line-Up der Extraklasse. DJ Bailey wurde bereits in den späten 80ern vom Acid House Fieber gepackt und als erste Breakbeat Elemente im Hardcore auftauchten, wusste er, wohin ihn sein Weg führen würde. Heute zählt Bailey zweifelsohne zu den bemerkenswertesten DJ-Größen im Drum’n’Bass-Business und jetet für das Londoner Label Metalheadz um die halbe Welt.

Im Jahre 2002 bekam er seine eigene Radio-Show beim BBC, wo er und seine Show in den letzten Jahren mit zahlreichen Auszeichnungen und Awards gekrönt wurden. 2009 bekam er sogar den Award für die „beste Radio-Show Englands“, und auch heute hängen verdammt viele Junglisten mit dem Ohr dran, wenn seine Sendung on Air geht. Das DJing steht jedoch nach wie vor im Mittelpunkt seiner Karriere. In Sachen Mixing Skills gehört der Label Head und Turntable Assassin der Metalheadz Crew international zur ersten Garde.

Ebenfalls ein Fixpunkt in der Drum’n’Bass-Landschaft, immer das Zentrum des Geschehens fokussierend, ist Klute einer der wenigen in diesem Genre, die immer noch kompositorisch forschen, suchen und schließlich finden, um beharrlich der musikalischen Schablone zu trotzen. Mit seinem Meisterwerk „The Emperor’s New Clothes“ ging der Pionier im Jahre 2007 auf Grenzerfahrung.

Zehn Jahre später nun liefert er sein achtes Studioalbum „Read Between The Lines“. Hierauf spielt er mit Sounds, baut vielschichtige und dabei dennoch klare Drumpatterns und hat immer genau so viel Schmutz im Gepäck, wie seine Tracks brauchen, um nicht zu glatt zu klingen. Seine DJ-Sets erfreuen sich, ebenso wie sein Label Commercial Suicide, einer musikalischen Vielfalt, die auf die Tanzfläche zielt und unverkennbar Klute ist.

Need For Mirrors ist der gebürtige Neuseeländer Joe Moses, der inzwischen in London lebt und neben dem eigenen Label Zoltar auch gemeinsam mit Bailey die Clubnacht namens „Soul in Motion“ gründete. Als Produzent veröffentlicht Need For Mirrors auch auf allen wichtigen Labels des Genres, wie Metalheadz, Hospital, Shogun Audio, V Records, Digital Sound Boy und Dispatch. Er wird heute bei uns seine klaren-technoiden Sounds in Kombination mit Reggae-Elementen, scharfen Beats, futuristischem Gefühl und wohligen Subbässen präsentieren.

Leider nur sehr selten in Deutschland und darum als Gast umso erfreulicher ist Serum. Bekannt und beliebt ist er besonders durch seine Kollabos mit Bladerunner sowie eigene Tracks auf Dread Recordings, Philly Blunt, Low Down Deep oder V Recordings, und auch als DJ überzeugt er immer mit wohlig warmen Bässen.

Soul in Motion steht für frische Sounds mit Seele und treibenden Breakbeats. Die offen-entspannte Stimmung auf den Partys brachte der Reihe mehrfache Nominierungen und den Ruf als eine der besten Clubnächte der Welt ein.

https://soundcloud.com/baileyintabeats
https://soundcloud.com/needformirrors
https://soundcloud.com/kluteuk
https://soundcloud.com/serum
https://soundcloud.com/dj-flower
https://soundcloud.com/the-m-aka-mace-mc


Bailey

(Soul in Motion/UK) Drum'n'Bass

Need For Mirrors

(Soul in Motion/UK) Drum'n'Bass

Klute

(Commercial Suicide/UK) Drum'n'Bass

Serum

(Philly Blunt/Hospital/UK) Drum'n'Bass

Flower

(Recycle/D) Drum'n'Bass

MC Mace

(Recycle/D) Drum'n'Bass

MC Jamie White

(Recycle/D) Drum'n'Bass

© GRETCHEN Berlin 2016 webdesign: dotcombinat berlin